Wir klären auf, denn ...

„... die Erfahrungen haben gezeigt, wie viele Familien mit ihrem Schicksal und ihren Sorgen alleine gelassen werden. Chronische Erkrankungen und Behinderungen bei Kindern sind noch immer ein Tabu Thema in unserer Gesellschaft.“

Carolin Scheffler

Liebe Eltern,

auf der Suche nach einer Hilfestellung für Ihr Kind haben Sie den Weg auf unsere Seite gefunden. Neben vielen Rubriken, die die medizinische Seite und den täglichen Umgang mit Reflux beinhalten, möchten wir ein paar persönliche Worte an Sie richten.

Refluxkinder soll Sie, liebe Eltern, über die verschiedensten Aspekte der Refluxerkrankung informieren und stark machen, im Sinne Ihres Kindes zu handeln. Kinder sind eigenständige Persönlichkeiten, die mit ihren Eigenarten, ihren Besonderheiten und persönlichen Zügen, Ängsten und Talenten in diese Welt geboren werden. Mit einem dementsprechenden Verständnis sollten wir sie ganz besonders in ihrer ersten Zeit auf dieser Erde begleiten.

Die Erkrankung Ihres Kindes ist eine große Herausforderung aber auch die Chance, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Wir möchten Ihnen Mut machen, Ihrer Intuition zu folgen und als Anwalt Ihrer Kinder zu handeln. Sie und Ihre Kinder haben es verdient, in den besten Händen zu sein! Wir freuen uns außerordentlich, wenn wir mit unserer Arbeit einen kleinen oder gar einen großen Teil dazu beitragen dürfen.

Aus persönlichen Erfahrungen wissen wir, wie schwierig es ist, Informationen über Reflux im Kindesalter zusammenzutragen. Umso wichtiger ist es uns, Ihnen auf dieser Seite die Möglichkeit zu geben, an Wissen über dieses Krankheitsbild zu gelangen.

Mit unserem Netzwerk und der Erfahrung betroffener Eltern wollen wir eine Hilfestellung geben, wie Sie Mittel und Wege finden können, um Ihren Kindern eine gute medizinische Versorgung zu sichern, und Ihnen den nötigen Halt im Umgang mit der Krankheit zu ermöglichen.

Es grüßt von Herzen

Ihre Carolin Scheffler

Zur Person

Carolin Scheffler

1. Vorsitzende und Gründerin Refluxkinder e.V.

Exam. Kinder-, Jugend- und Familienberaterin / Therapeutin

Carolin Scheffler (Jahrgang 1980)

Als Mutter eines chronisch kranken Kindes gründete die zweifache Mutter im Herbst 2007 den gemeinnützigen Verein für Kinder mit gastroösophagealem Reflux. Ihr eigenes Schicksal hatte den Weg geebnet, um den von einer weitgehend unbekannten Krankheit betroffenen Kindern und deren Familien langfristig eine Perspektive zu bieten.

Der Wunsch vieler betroffener Eltern nach Austausch und Information, sowohl über den familiären Umgang mit chronischen Erkrankungen als auch bei Behinderungen im Säuglings- und Kindesalter, veranlasste sie dazu, ihr Wissen und Ihre Erfahrung mit anderen Eltern zu teilen. Die Beratung dieser „besonderen Familien“ ist für sie zur Chefsache geworden. Rückblickend stand sie in den vergangenen Jahren hunderten von Familien in schwierigsten Krisensituationen begleitend und beratend zur Seite.

Darüber hinaus entwickelte Carolin Scheffler in nur wenigen Jahren das größte deutsche Netzwerk auf dem Gebiet des gastroösophagealen Reflux bei Kindern, das heute von Krankenkassen, Stiftungen und Unternehmen unterstützt wird. Sie verfügt über nationale sowie internationale, persönliche Kontakte zu Kinderärzten, Spezialisten, Therapeuten, Kliniken und Selbsthilfeorganisationen.

Neben der Verwirklichung von bundesweiten Präventionsprojekten setzt sie sich für den Austausch der verschiedenen Fachgruppen ein, für interdisziplinäre Zusammenschlüsse von Medizinern, Therapeuten und Patientengruppen und setzt Zeichen in der Selbsthilfe.

Im November 2011 wurde Carolin Scheffler als Gründerin von Refluxkinder e.V. für ihr außergewöhnliches soziales Engagement für den 'Pulsus Award', Gesundheitspreis der TK und BILD am SONNTAG nominiert.

Als examinierte Kinder-, Jugend- und Familienberaterin eröffnete sie 2011 eine Praxis in Düsseldorf, die sich auf die Beratung von Familien mit chronisch kranken und behinderten Kindern spezialisiert. In ihrer Beratung vertritt sie die Sichtweise von verschiedenen bedeutenden Familientherapeuten und Schriftstellern, wie Virginia Satir, USA, die weltweit zu den bedeutendsten Familientherapeutinnen gehörte, Jesper Juul, Familientherapeut und Buchautor aus Skandinavien und Judith Loseff Lavin, USA (Autorin „Besondere Kinder brauchen besondere Eltern“).