Wir bringen es auf den Punkt.

Damit Sie schneller helfen können.

Die gemeinnützige Organisation Refluxkinder e.V. hat sich die Aufklärung von Betroffenen und Ärzten über das Krankheitsbild Reflux im Kindesalter zur Aufgabe gemacht und möchte mit gezielten Aufklärungskampagnen einen essenziellen Teil zur Früherkennung von Reflux-assoziierten Symptomen und zur besseren Behandlung von Refluxkindern beitragen.

Liebe Kinder- und Jugendärzte/innen,

wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Webseite gefunden haben. Vielleicht hat unsere Arbeit oder ein betroffener kleiner Patient Ihr Interesse geweckt, sich einer als selten geltenden und oft schwer zu interpretierenden Erkrankung zu widmen. In der Vergangenheit hat das Krankheitsbild Reflux bei Kindern durch seine vielfältigen Facetten, die nicht immer leicht zuzuordnen sind, wenig Aufmerksamkeit erhalten.

Die gemeinnützige Organisation Refluxkinder e.V. hat sich die Aufklärung von Betroffenen und Ärzten über das Krankheitsbild Reflux im Kindesalter zur Aufgabe gemacht und möchte mit gezielten Aufklärungskampagnen einen essenziellen Teil zur Früherkennung von Reflux-assoziierten Symptomen und zur besseren Behandlung von Refluxkindern beitragen.

Für den Zweck der Aufklärung und der Prävention legen wir Wert auf die bundesweite Verbreitung von Wissen. Die Broschüre „Reflux im Kindesalter, ein Krankheitsbild mit vielen Facetten“ wurde im Jahr 2014 bereits zum zweiten Mal veröffentlicht. Mit einer Auflage von 12.000 Exemplaren hat diese vielleicht auch den Weg in Ihre Praxis gefunden. Wenn nicht, können Sie diese gerne unter info@refluxkinder.de anfordern.

In unserer Broschüre für Kinder- und Jugendärzte/innen gehen wir insbesondere auf die oft verkannten und missinterpretierten Symptome der Refluxkrankheit sowie auf die Diagnostik und Behandlung ein. Hierbei geht es sowohl um ausschließlich gastrointestinale Symptome als auch um diese im Verbund mit pulmonalen und z.B. laryngopharyngealen Symptomen. Ein besonderes Problem stellen diejenigen Refluxerkrankungen mit pulmonaler Symptomatik dar, deren Schweregrad z. B. durch eine zusätzlich bestehende Zwerchfellhernie erhöht ist. Rezidivierende Pneumonien und ein mit üblicher Medikation nicht zureichend behandelbares Asthma bronchiale können die Folge sein. Refluxkinder e.V. konnte in den vergangenen Jahren durch Aufklärung und die Vermittlung an Ärztinnen und Ärzte Familien aktiv helfen und Ihnen im Bedarfsfall emotional in einer schweren Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Gegenzug vergrößerte sich der Erfahrungsschatz durch das von Ihnen und Eltern an uns weitergegebene Wissen und durch die von Ihnen und den Eltern gemachten Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit. Auf dieser Grundlage möchten wir - besonders mit Hilfe von Ärzten, die sich täglich aus den verschiedensten Bereichen mit dem Krankheitsbild Reflux beschäftigen – ein neues, übergreifendes Bild des gastro- bzw. extraösophagealen Reflux weitergeben.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass durch Prävention und Ihre gute Einschätzung Kinder vor schwerwiegenden Folgen bewahrt werden können.

Mit den zusammengestellten Inhalten in der Broschüre für Kinder- und Jugendärzte und Ihrer Hilfe würden wir uns freuen, diesen Kindern eine Lobby zu bieten, in deren Rahmen Ihre Krankheit thematisiert und ernst genommen und eine notwendige, gezielte Behandlung ermöglicht wird.

Es grüßt von Herzen

Ihre Carolin Scheffler

Ärztebroschüre

In unserer Broschüre für Kinder- und Jugendärzte/innen gehen wir insbesondere auf die oft verkannten und missinterpretierten Symptome der Refluxkrankheit sowie auf die Diagnostik und Behandlung ein. Hierbei geht es sowohl um ausschließlich gastrointestinale Symptome als auch um diese im Verbund mit pulmonalen und z.B. laryngopharyngealen Symptomen.

Für den Zweck der Aufklärung und der Prävention legen wir Wert auf die bundesweite Verbreitung von Wissen. Die Broschüre „Reflux im Kindesalter, ein Krankheitsbild mit vielen Facetten“ wurde im Jahr 2014 bereits zum zweiten Mal veröffentlicht und bundesweit an Kinder- und Jugendarztpraxen verteilt.

Die Broschüre können Sie mit frankiertem Rückumschlag, an Refluxkinder e.V., Parsevalstraße 7a, 40468 Düsseldorf, bestellen. Dafür bitte einen DIN-A5 Umschlag mit EUR 1,45 frankieren, adressieren und Ihrem Schreiben beilegen.