Der Verein.

Und unser Selbstverständnis.

Reflux bei Kindern ist ein in Deutschland noch weitgehend unbekanntes, jedoch weitverbreitetes Krankheitsbild. Wir verstehen uns als Informationsnetzwerk für Eltern, Ärzte, Organisationen und setzen uns aktiv für erkrankte Kinder und ihre Familien ein. Durch Refluxkinder bekommen betroffene Kinder eine Lobby und Familien direkte Unterstützung durch Beratung, Information und Selbsthilfe. Durch die aktive Zusammenarbeit mit Ärzten und Fachgruppen werden Erkenntnisse und Erfahrungen von Ärzten sowie betroffenen Familien an die Öffentlichkeit weitergegeben.

Was wir leisten.

Selbsthilfe

Dank unserem deutschland­weiten Netzwerk aus örtlichen Selbsthilfe­gruppen und unserer zentralen Beratungs­stelle stehen Betroffene nicht alleine da.

Beratung und Aufklärung für Eltern und Betroffene

Wir informieren über Aufklärungs­kampagnen und Gruppen­arbeit. Bei Bedarf beraten wir den konkreten Fall aber auch ganz individuell.

Fortbildung für Ärzte und Fachgruppen

Auf Fortbildungs­veran­staltungen und Fach­tagungen bringen wir Ärzte und Spezialisten zusammen und fördern einen intensiven und aktuellen Austausch zum Thema Reflux.

Prävention

Reflux­kinder e.V. setzt sich für gemein­nützige und soziale Zwecke ein und verfolgt aktiv das Ziel der Aufklärung über das Krankheits­bild Reflux bei Kindern.

Das deutschlandweite Netzwerk von Refluxkinder e.V.

besteht aus örtlichen Selbsthilfe­gruppen für Familien mit Reflux­kindern, der Familien­beratungs­stelle, Ärzten und der zentralen Kontakt- und Vermittlungs­stelle für Angehörige, die Hilfe und Information suchen. Durch Präventions­kampagnen, Eltern­beratung, Fort­bildungs­veran­stal­tungen und Gruppen­arbeit bieten wir kompetente Unterstützung für Familien, Ärzte und Fach­gruppen.

Refluxkinder e.V. setzt sich für gemeinnützige und soziale Zwecke ein

und verfolgt aktiv das Ziel der Aufklärung über das Krankheits­bild Reflux bei Kindern. Der Austausch von Betroffenen unter­einander und die ehren­amtlich organisierte Selbst­hilfe sind dabei stets im Fokus der Aktivitäten. Neben der Fort­bildung von Kinder- und Jugendärzten ist die Verbreitung von Wissen sowie die Durch­führung von gezielten Präventions­projekten und effektiver Öffentlich­keits­arbeit fester Bestandteil unseres Aufgaben­feldes.

Refluxkinder e.V. vertritt aktiv die Interessen

von betroffenen Kindern gegenüber der Öffentlichkeit, Politik und den Krankenkassenverbänden.

Dabei geht es dem Verein

insbesondere um die Zusammen­hänge zwischen der Grund­er­krankung Reflux und den verbundenen Symptomen wie Kehlkopf­entzündung, Ohren- und Nasen­neben­höhlen­entzündung, chronische Bronchitis, Asthma, Lungen­entzündungen, Bronchie­ektasie, Fibrose und den Risikofaktor „Plötzlicher Säuglingstod“.

In unserer Satzung werden die Aufgaben und Ziele von Refluxkinder e. V. verbindlich festgelegt. Diese können Sie hier herunterladen.